Stiftung Semillas de oportunidades

Wir sind mehr als eine gemeinnützige Organisation. Wir sind ein Verein, der es Kindern und Jugendlichen aus besonders gefährdeten Gebieten in Quibido (Kolumbien) ermöglichen möchte, ihre aufgegebenen Träume durch verschiedene Lebenskompetenzen wieder aufleben lassen können. Dazu nutzen wir beispielsweise Kunst und Sport. Wir begleiten und stärken sie auf ihrem Weg bis zu dem Punkt, an dem sie die verschiedenen Herausforderungen des Lebens eigenständig meistern können.

Was machen wir?

Mittels psychosozialer Betreuung und verschiedener Programme in den Bereichen Kunst und Sport wecken wir die Lebenskompetenzen der Kinder und Jugendlichen.

Warum?

Weil wir davon überzeugt sind, dass Kunst und Sport sich hervorragned eignen, um diese Kenntnisse zu vermittlen. Diese Aktivitäten ermöglichen den Kindern, ihre Gefühle zu erforschen und auszudrücken.

Unsere Zielgruppe

Es handelt sich hauptsächlich um Kinder und Jugendliche aus den Afro-, Indigenen- und Mestizen-Gemeinschaften, die in besonders gefährlichen Gebieten leben.

Über uns

INSERE PROGRAMME

Sportlichesschule Samen

Mit den Fußballschulen arbeitet die Organisation daran, die Lebenskompetenzen der Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 16 Jahren zu stärken. Dabei handelt es sich um Kinder aus den Stadtvierteln Las Palmas, Nuevo Quibidó und La Paz. Diese Viertel liegen an den Autobahnen 7, 8 und 9 zwischen Quibidó und Pereira. Sie entstanden durch die Ansiedlung der Personen, die Opfer verschiedener Arten von Gewalt wurden und ihre Heimat deshalb verlassen mussten.
Der Fußball war ein großer Verbündeter bei der Schaffung von Plätzen, an denen die Kinder lernen, sich selbst wertzuschätzen, sich zu achten und zu teilen. Durch diesen Sport, mit dem Ansatz der sozialen Transformation, lernen die Kinder Schritt für Schritt, dass sie, genauso wie jede andere Person, das Recht haben zu träumen und zu glauben, dass sie ihre Träume verwirklichen können. Seit 2018 haben wir bereits mit mehr als 80 Personen aus den genannten Gebieten gearbeitet. Dabei wurden Fähigkeiten wie Empathie, Wissen und durchsetzungsfähige Kommunikation verbessert.
Darüber Hinaus, geben wir die Chance auf die Gemeinschaft zu ermächtigen und zusammen zu arbeiten, um 2 Gemeindeland als geeignete Räumen für die Erholungsgebiet zu dienen.

Musik für die Friede

Urbane Musik, Motor der Veränderung der Realität, ist ein Programm der Organisation, bei dem die urbane Musik als perfekte Ausrede dient, um Jugendliche zwischen 12 und 22 Jahren mit psychischen Problemen aus den Vierteln Monte Bello, Zona Minera, Jazmín und Poblado aus der Comuna 6 von Quibidó anzulocken. Manche der Kinder hatten in der Vergangenheit mit Drogen und Kriminalität zu tun. Dieses Programm entstand aus der Notwendigkeit, den Jugendlichen eine gute Freizeitbeschäftigung sowie einen Schutzraum zu bieten und Ihnen zu erlauben, daran zu glauben, dass sie alles erreichen können, was sie sich im Leben vornehmen. Seit 2018 haben wir mit mehr als 30 Jugendlichen aus den genannten Gebieten gearbeitet. Mit Ihnen haben wir folgendes erreicht: • Die Komposition von 8 Liedern
• Die Aufnahme eines Musikalbums.
• Der Dreh eines Musikvideos, das mehr als 2.000 Aufrufe auf Youtube hat
• Fotografische und beschreibende Broschüre des Musikalbums.

Unsere Wirkung

0
Programme
0
Nutznießer
0
P - A - P
0
P - D - P

Unsere Soziales Interesse

Dank unseres sozialen Geschäfts können wir weiterhin für unsere Kinder und Jugendlichen arbeiten.

Standort

Calle 21a #6-02/ Zona Minera. 
Quibdó – Colombia

Öffnungszeit

08:00 AM – 6.00 PM
Montag – Samstag

Kontakt

Telefono: +57 320-705-1978
Email: contactos@funseop.org